Überblick

Konzerte, Gastspiele, Konferenzen oder Karnevalssitzungen. Die Beethovenhalle bietet den richtigen Raum für jeden Anlass und jede Veranstaltung mit 20 bis 2.000 Teilnehmern.

Die Beethovenhalle ist Sitz des Beethoven Orchester Bonn und ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens der Bundesstadt Bonn, der Geburtsstadt Ludwig van Beethovens. Jedes Jahr finden in der Beethovenhalle zahlreiche Konzerte des Beethovenfestes statt, genauso wie viele Gastspiele, Karnevalssitzungen, Partys und Bälle. Kongresse, Tagungen und Messen ergänzen das Veranstaltungsspektrum der Beethovenhalle.

Die Initiative zur Errichtung der ersten Beethovenhalle ging im 19. Jahrhundert anlässlich des ersten Beethovenfestes von Franz Liszt aus. Die heutige Beethovenhalle wurde 1959 eröffnet. 1996 wurde sie erheblich umgebaut, erweitert und modernisiert.

Die Beethovenhalle wird die zentrale Spielstätte für das Beethoven-Jubiläum im Jahr 2020, in dem sich Ludwig van Beethovens Geburtstag zum 250. Mal jährt. Unter anderem dafür muss die Beethovenhalle umfangreich saniert und modernisiert werden. Die Sanierungsarbeiten haben im Oktober 2016 begonnen und sollen im Herbst 2018 abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum steht die Beethovenhalle nicht zur Verfügung.